und es war: gigantisch

(c) manfred bruckner

howe gelb gab samt seiner neu formierten giant sand dem haus der musik die ehre – auch wenn er sich, glaub‘ ich, bis zum schluss nicht klar war, was denn das sein soll – ein haus der musik… verschmitzt vor sich hin lächelnd spielte er brandneue lieder extra leise, damit die fehler auch wirklich gut hörbar sind, wie er dem euphorisierten publikum mitteilte. ich hörte gut zu – allerdings war ich mir nie ganz sicher, ob die mitunter schrägen akkorde, die etwas verzögerten ansätze nicht einem kalkül folgten – weils dann, summa summarum, einfach beeindruckend klang. wie auch immer, ein wirklich schöner konzertabend – und wenn ich mir bis jetzt ebenfalls nicht sicher war, wofür dieses haus der musik gut ist – jetzt weiß ichs: es ermöglichte mir mein erstes giant sand-konzert – wofür ich echt dankbar bin!

ps: weil howe gelb dann zugabenmäßig noch den folsom prison blues in einer straight rockigen version spielte anbei – eine, meines erachtens sehr gelungene von keb‘ mo‘

keb‘ mo‘: folsom prison blues (mp3)

Advertisements

2 Antworten zu “und es war: gigantisch

  1. Hallo,

    leider habe ich keine andere Möglichkeit als diesen Kommentar gefunden, um Ihnen zu schreiben.

    Ich würde Sie gerne auf unsere Homepage Paperblog (http://de.paperblog.com) aufmerksam machen. Wir möchten mit unserem Projekt ein alternatives Online-Medium aufbauen, indem wir die besten Artikel von Blogs zusammenstellen und veröffentlichen.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass Ihre Beiträge eine Bereicherung für unsere Leser wären und würde mich freuen, wenn Sie sich als einer unserer Autoren einschreiben.

    Bei Fragen oder Anmerkungen schreiben Sie mir gerne eine Email!

    Herzliche Grüße,

    Johanna

    johanna@paperblog.com

  2. Pingback: Giant Sand: Shiver | we cross country

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s