wanda jackson am 17.2. im theater akzent

treff ich den lieben herrn klöpfer ganz zufällig und er erzählt mir ganz euphorisch von der neuen platte wanda jacksons – produziert von jack white. ich, net deppert, mach mir so einen mentalen knopf ins hirn – und – da schau her – da guck ich den virtuellen standard durch, gerade eben, und stolper übers fluchsche gemoser betreffend die überproduziertheit von der jackson-platte – bei gleichzeitigem verweis drauf, dass sie live sicher straighter sein wird – was in bälde auch in wien zu überprüfen sein wird. da fall ich gleich aus allen wolken und bestell karten für mich und die gräfin – mach den mentalen knopf auf und sag auch schnell noch dem klöpfer bescheid: weil – das wird ganz bestimmt spitzenklasse!