4.12. ab 20.00 Uhr: The Dead Brothers im B72

Wenn irgend jemand das Sinistre von Weihnachten in einen Sound packen kann, dann die formidablen Herren aus der Schweiz. Hingehen und changieren zwischen durchgeknalltem Gelächter und hysterischem Weinen… Obenauf ist dann noch der Herr Kloepfer an den Turntables und kramt in seinen Laden!

Sitzdisko: 31. Oktober im Downunder, ab 21 Uhr

Sitzdisko, 31.10.2014, Downunder

Sitzdisko, 31.10.2014, Downunder

Herr Kloepfer lädt mich zur Sitzdisko ins lauschige Downunder ein, wo wir uns vornehmen, das Totenfest mit einem passenden Soundtrack zu versehen.

‚Cos there’s no peace
On this terrible shore
Everyday is a battle
how we still love the war…

Nachtrag: Delaney Davidson im Rhiz, am 10. Mai

Herzzerreißendes ereignete sich am 10. Mai im Rhiz, nachdem der komplett famose Herr Delaney Davidson seinen neuesten Tonträger präsentierte – im Unterschied zum bisherigen Musikschaffen, um einiges spröder und bluesiger. Davidson, nach wie vor ein Vorbild in Sachen Shabby Chic, verkündete nach seinem virtuosen Auftritt, dass sein Erstling nun auch wieder auf Vinyl erhältlich sei. Und so man in diesem Moment ins Angesicht des Herrn Kloepfer blickte, konnte man live mit erleben, wie sich Glück in Männgergesichtern abbildet.

Herzzerreißend. Und weil der Herr Davison ein wahnsinnig netter Mensch ist, hat er sich dann auch noch dazu überreden lassen, mit uns den Kloepfer hochleben zu lassen. Weil er’s per se immer verdient hat.

Klopfer und Delaney Davidson, Rhiz, Mai 2014

Kloepfer und Delaney Davidson, Rhiz, Mai 2014